Haben Sie von MusicMap gehört?

Bild eines Notensystems

Es gibt viele Genres, die wir regelmäßig hören, und es ist oft schwierig zu bestimmen, welches das beste ist. Dieses Problem wird noch dadurch verschärft, dass es so viele Genres gibt, aus denen man wählen kann! MusicMap versucht, einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Musikgenres zu geben, wobei der Schwerpunkt auf ihrer Geschichte, ihren Beziehungen und Verbindungen liegt. Es ist das Ergebnis von mehr als fünf Jahren Forschung, die auf einer Vielzahl von visuellen Genealogien und mehr als 200 identifizierten Quellen basiert. MusicMap ist ein nützliches Werkzeug sowohl für Forscher und Fans als auch für Pädagogen und Eltern. Die Website verfügt über eine großartige Benutzeroberfläche, die es Ihnen ermöglicht, durch all die verschiedenen Musikgenres zu browsen und ihre Verbindungen zu erforschen oder einfach mehr über ein bestimmtes Genre zu erfahren.

Was zeigt uns MusicMap?

Die Informationen, die in der MusicMap angezeigt werden, reichen von grundlegenden Fakten über Genres wie Rock und Pop bis hin zu speziellerer Forschung wie Blues, Country, Jazz, Gospel und Klassik. Vielen Menschen wird es Spaß machen, die Details zu erforschen, wie sich jedes Genre im Laufe der Jahre entwickelt hat. Auch wenn die Informationen, die auf dieser Art von Website präsentiert werden, zunächst überwältigend sein mögen, so gibt es doch jede Menge nützliches Material, das man durchblättern kann, ohne überwältigt zu werden.

Was macht MusicMap so nützlich? Die Tatsache, dass sie sich auf die Musik als Genre und nicht als Kunstform konzentriert, ist besonders wichtig für diejenigen, die Musik studieren oder die die Bedeutung von Musik schätzen. Darüber hinaus präsentiert die Website mehr Details und Tiefe über die Beziehungen zwischen den Musikgenres als jede andere Website, die ich bisher gesehen habe. MusicMap hat eine sehr starke Online-Gemeinschaft, und die Mitglieder tauschen oft Notizen und Ideen über diese Website und andere verwandte Themen auf der Website aus.

MusicMap ist besonders wertvoll für diejenigen, die daran interessiert sind, populäre Lieder zu erforschen. Sie sind in Kategorien von Genres (Rock, Jazz, Soul usw.) sowie in Subgenres wie Country und Bluegrass gegliedert. Sie können dann nach Liedern suchen oder herausfinden, welche Künstler oder Songwriter ein Lied beeinflusst haben.

Meine persönliche Sicht auf MusicMap

Das Interessanteste an dieser Website ist für mich, dass sie den Musikgenres das scheinbar Mysteriöse nimmt, indem sie eine systematische Möglichkeit bietet, sie zu betrachten. Ich habe mich immer gefragt, welche Lieder speziell für welches Musikgenre geschrieben wurden, und manchmal ist alles, was man wirklich über ein bestimmtes Lied wissen muss, wo es aufgenommen wurde. Ich habe mich sogar gefragt, welche Lieder ich spielen soll, wenn ich einen Lieblingsort oder eine Lieblingsveranstaltung besuche. MusicMap zeigt uns die Antwort auf diese Frage. Und da Musik eine so persönliche Erfahrung ist, ist sie ein wertvolles Instrument, das Menschen hilft, neue und kreative Musik zu entdecken. Musik ist schließlich subjektiv – und manchmal brauchen wir einfach jemanden, der uns zeigt, wie etwas funktioniert!

Es scheint, als gäbe es eine Menge Musik-Websites, aber nur eine Handvoll sind so gut wie MusicMap. Es ist ein hervorragendes Werkzeug, um Musik zu finden, die man genießen kann, ohne eine peinliche Recherchereise in die örtliche Bibliothek machen zu müssen! Wenn Sie schon immer mehr über ein bestimmtes Lied oder einen Künstler wissen wollten, aber nicht wussten, wo Sie suchen sollten, kann Ihnen eine einfache Suche auf der Website helfen, neue musikalische Perlen zu entdecken.